Monatsarchiv Februar, 2010

a lidl less conversation: karl albrechts neunzigster

das rampenlicht ist dein revier
applaus dient dir als ruder
der eine teil der welt ist dir
der andre deinem bruder

ob kerner, beckmann, wetten dass…?
du quasselst ohne ende
und auch die bunte hat viel spaß
ihr zeigst du die vier wände

um aldis umsatz zu erhöhn
kochst du uns gar und garer
doch zum geburtstag wär es schön
du machst dich etwas rarer



kabinettstückchen (7): dirk niebel

herr gysi liebt das kapital
der seehofer die bibel
doch ihm sind bücher wurstegal:
entwicklungshelfer niebel

beim bund, da wollt ihn keiner mehr
auch die legion, die sagte nein
heut freut sich kongo-niebel sehr
erteilt lektion dem negerlein:

du schnell verkaufen elefant
stattdessen grab in erd und schilf
und finden du ein diamant
dann streichen ich entwicklungshilf



alles schaben außer schwaben (5): 1. fc köln

das f, das steht für fantasie
das c soll chaos heißen
das heißt: ihr träumt und schafft es nie
im fußball was zu reißen

als launendiva kennt man euch
der präsi ist ne ziege
podolski kehrte heim ins reuch
nur eins das fehlt: die siege

der köllefan wird fies gequält
im müngersdorfer misthaus
das merchandise ist gut gewählt
denn stuttgart knipst euch ‘s licht aus



nichts reimt sich auf axolotl

ach was muss man doch von bösen
jungautorinnen nur lesen
die, statt selbst es zu probieren
andre blogger dreist kopieren

copyright? my name is hase!
wir sind in der remix-phase
spricht die diebische helene
der beklaute nickt: va bene

was ihr recht ist, ist mir billig
her das machwerk, rauben will ich
doch das wird nichts. denn statt reime
gibts nur sex-und-drugs-geschleime



flieger haben leere hälse

sechzigtausend plus noch spesen
wird als einstiegssold gezückt
dafür könnt ihr zeitung lesen
ist der start erst mal geglückt

heute peking, morgen sydney
das hotel hat sieben sterne
stewardess sieht aus wie britney
mit euch tauscht doch jeder gerne

aber ihr seid nur am klagen
sechs prozent mehr geld? ein hohn!
da ist sprichworthaft zu sagen:
undank ist pilotenlohn



robocop hat einen erben

robocop hat einen erben
zweidreiviertel käse hoch
baust du mist, holt er die derben
waffen aus dem nasenloch

popel marsch! heißt die devise
vaders darth zum rückzug bläst
und auch lector, dieser fiese
wird mit protein gefräst

doch da kommt auch schon der weiße
erzfeind. jetzt ist es genuch!
es entwaffnet robo leise
tempoman, das taschentuch



kölner apotheker – gauner und verbreker

guten tag, mir schmerzt die birne
gestern trank ich neunzehn kölsch
ich brauch watte für das hirne
auch im magen tickt was fölsch

kein problem, wir sind gerüstet
aspirin wirkt wahre wunder
wer den kopf mit alk verwüstet
den macht unsereins schnell munter

dreist sind kölns apothekare:
erst bewerben sie das saufen
um am nächsten tag die ware
für die folgen zu verkaufen



spätere Gedichte frühere Gedichte
  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame