Monatsarchiv April, 2010

anlassloser lanzenbruch (1): panama

urwald, strand und hängematten
der kanal ist ständig voll
schmetterlinge, groß wie ratten
panama ist einfach toll

rechts begeistert der atlantik
links der stille ozean
und dazwischen, gar nicht grantig
sonnt sich raúl der leguan

klein, adrett und durchaus handlich
selbst die amis sind vertrieben
wann bekommt ihr es denn amtlich?
dieses land, man muss es lieben



mexican golf food

mineralölunternehmen
haben einen schweren stand
wer dort schafft, der tut sich schämen
image mies wien grundschulbrand

doch bps pr-strategen
hatten eine goldidee:
“essen wird den unmut legen.
magen voll – dann alle: yeaah!”

das rezept: viel salzgewässer
dazu fisch und kormorane
reichlich öl – fünf mio fässer
et voilà: salade octane



teppichbluter

warum ist der rote teppich
denn nur rot und nicht türkis?
oder lila? pink und peppig?
mauve? petrol? orange-blau-fies?

klarer fall: der flecken wegen
die man so vertuschen kann
denn das blut spritzt hier wie regen
eine zickt die andre an

dieses kleid steht mir viel besser!
lola? pfff. ich hab nen bären!
nora tschirner zückt das messer
makatsch wetzt die nagelscheren



der mantel der geschichte

kohl trug einen, bismarck dito
mao, armstrong, selbst bob dylan
kragen hoch hieß es bei tito
klebold ging drin schüler killen

ist der mantel der geschichte
gut zu tragen? nicht zu schwer?
fällt man darin seine fichte?
macht er was beim oscar her?

stoff und marke? gute frage
burberry? aus samt zwecks schlank?
ist er was für alle tage?
nein. meist hängt er nur im schrank



brauchst du es schriftlich?

hast du angst vor bösen omen?
magst du schriften leicht serif?
dann greif zu bei times new roman
weil: beliebt und geht nie schief

ist groteskes mehr dein thema?
hast du längen gerne mittel?
arial – na klar, die nehma
passt wien maßgemachter kittel

courier passt nostalgisten
impact fans von dicken besen
gut wär, wenn es alle wüssten:
wingdings kann man sehr schwer lesen



mitleid mit der mittelschicht

wer trägt alle steuerlasten?
wer muss selbst nach ostern fasten?
wer stirbt jung und meist an gicht?
klarer fall: die mittelschicht

finanzieren all die hartzer
und auch die cohiba-quarzer
leben spitze. doch wer nicht?
wer denn wohl? die mittelschicht

schlimmer als die trümmerfrauen
tun sie aus der wäsche schauen
abstiegssorgen im gesicht:
leidet mit der mittelschicht!



traumhochzeit

wenn die sängerin minnelli
viennas großen ohrenwaisen
einlud auf ne eherallye
würd sie liza lauda heißen?

käm er an mit nürburgringen
um den pakt ganz fest zu sichern?
würde sie das jawort singen?
fing der pfarrer an zu kichern?

würd man séparées errichten
wo die gäste bleifußgießen?
sich mit berghe-trips vernichten?
ganz im ernst: ich fänds zum schießen



frühere Gedichte
  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame