der lederwecker (teil eins)

als goethe indien entdeckte
und stolz die faust gen himmel reckte
„für honecker und holland!“ rief –
da wachte ich nicht. nein, ich schlief

kanzler wilhelm, kaiser kohl
damokles’ pferd war innen hohl
gandhis kampf um waterloo?
ich machte meine äuglein zu

der mensch, er stammt vom rebhuhn ab
der wal legt eier bis zum grab
in quälend langen biostunden
hab ich s’pennicillin erfunden





« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


Ein Kommentar


  1. Kommentar von rebhuhn:

    von mir? abstammen? *prust

    sehr schön.

    15. April 2010 um 15:55

Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame