ein gespenst huscht durch westfalen

ein gespenst huscht durch westfalen
auch der nordrhein stöhnt und zittert
lippeland ächzt voller qualen
wenn es diese geistfrau wittert

brille trägt sie, haar in strähnen
lippen schmal, charakter lose
und – man muss es kaum erwähnen -
ungebügelt ist die hose

eltern fährt es in die glieder:
kind, komm rein! husch, husch! avanti!
totgesagt, nun kehrt sie wieder
wie sie heißt? na, ypsilanti!

Be Sociable, Share!




« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


Bisher keine Kommentare



Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame