Monatsarchiv Mai, 2010

leipzig weiß, was goten wellen

schwarz die kleider, schwarz die seele
schwarz ist auch der schneidezahn
schwarz der hals und schwarz die kehle
lässt nur ruß, nie seife ran

einmal jährlich kommt die gruftmaus
aus dem schwarzen loch gekrochen
setzt sich dafür frischer luft aus
davor grauts ihr schon seit wochen

doch was nützts? das mäuschen reibt sich
robert-smith-gel in die mähne
denn beim mausefest in leipzig
trifft sich halt die ganze szene



pfingsten – das fragezeichenfest

weihnachten? na klar, kennt jeder
da wird s’jesuskind geboren
josef nimmt die engelsfeder
putzt dem piepmatz sanft die ohren

auch die meisten leute wissen
was an ostern einst passierte
judas nahm’s verräterkissen
jesus war der angeschmierte

aber was wird nur gefeiert
an dem ominösen pfingsten?
fragt sich jeder, bis er leiert
von cuxhaven bis nach kingston



bayern sein? ein klares nein!


“heute sind wir alle bayern!”
titelt die demenzpostille
also fangt mal an zu feiern
über bord mit stil und wille

schlüpft in schlimme lederhosen
sprecht, dass es kein mensch versteht
kauft euch weizen: siebzehn dosen
sauft, bis euer hirn vergeht

schwängert eure großcousinen
weist die asylanten aus
duscht und badet in latrinen
bayern sein? mir wärs ein graus



eine schnelle bandgeschichte (1): beatles

john war schlau und trug gern brillen
working class und kunstbegeistert
george warf zwerge und auch pillen
hat den sitar-kurs gemeistert

paul? beherzt, doch etwas spießig
spielte bass mit dackelblick
ringo war als magier riesig
weltberühmt: sein fackeltrick

doch dann kam ein attentäter
zog den colt und john den stecker
paul rief mordio und zeter:
warum er und nicht mick jagger?



tour de luna: ullrich siegt am grünen tisch

was für news da aufmarschieren:
armstrong hat groß anabolt
und nun heißt es revidieren
das geschichtsbild? überholt

alles, was er je erreicht hat
wird ihm schleunigst annuliert
wie zum beispiel seine mondfahrt
nasa sagt: ist nie passiert

erster mann am mond? von wegen
titel kommt ins restmüllfach
für jan ullrich ists ein segen
denn der zweite rückt nun nach



der gouverneur der tiere

welches unsrer schönen tiere
mag denn nur das stärkste sein?
sinds die löwen, tiger, stiere?
ganz gewiss nicht oink, das schwein

ja, der blauwal hat viel masse
doch sein bizeps ist nur mager
kraft hat auch die bärenrasse
die trainiert im tundralager

gut gepanzert, stark wien trecker
sind das nilpferd und das nashorn
doch es siegt der schwarzenegger:
animal which was in graz born



taktikfüchse meistern die krise

deutschland schnallt den gürtel enger
schief steht das eu-gemäuer
nun hilft nur noch arsène wenger
und die töfte one-touch-steuer

staatliche no-look-gebühren
die das haushaltsloch sanieren
werden heftig diskutiert
ehe brüssel einmarschiert

schäubles doppel-sechs solls richten
dass die währung sich jetzt fängt
weil an ihr europa hängt
samt der tannen und der fichten



spätere Gedichte frühere Gedichte
  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame