pfeiffer, du pfeife!

die treppe hoch ist eine qual
geht nur auf allen vieren
und schuld ist ausnahmsweise mal
nicht wodka. nein: die viren

die sammeln sich in formation
und lähmen das immune
das pfeiffer-pack macht hier station
als wär es ne kommune

ich röchel, huste, geh am stock
würd mit der süßen lieber
nen ausflug machen ins languedoc
doch ich hab drüsenfieber

amazon-partnerlink: v.a. – virus 100

Be Sociable, Share!




« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


4 Kommentare


  1. Kommentar von heinzkamke:

    Schon autobiografisch, oder?
    Gute Besserung, und Grüße von Philipp Degen (scnr).

    7. Oktober 2010 um 17:55
  2. Kommentar von 1ng0:

    ja, leider. ich hoffe, ich kann ein vorzeitiges karriereende wie der große norddeutsche volksdichter olaf bodden gerade noch mal so abwenden.

    7. Oktober 2010 um 18:02
  3. Kommentar von heinzkamke:

    18. September? Peinlich, sorry.
    Bei mir war das -warum auch immer- gestern im Feedreader, aufs Datum hab ich nicht weiter geachtet. Aber ist ja ne langwierige Sache, sowas.

    8. Oktober 2010 um 09:22
  4. Kommentar von 1ng0:

    ich habs tatsächlich erst gestern veröffentlicht und rückdatiert, deshalb kams auch erst gestern im reader. ziel ist ja, jeden tag ein gedicht. da muss ich, wenn ich wieder fit bin, ganz schön ackern, um die lücken zu schließen

    8. Oktober 2010 um 18:31

Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame