welch ein jubel, welch ein sägen*

das kind ist aggressiv und laut
man fragt, woran das läge
es spielt doch innig und vertraut
mit seiner motorsäge

die ist aus polydioxyl
und hergestellt in china
geeignet fürs soziale spiel
laut waldorf, fröbel, tina

die zahl der freunde steigt frappant
vorm haus, da steht ne schlange
noch steht die kinderzimmerwand
ich fürchte: nicht mehr lange

*dieses spitzenvideo zum thema habe ich tatsächlich erst später entdeckt

amazon-partnerlink: saw I-VI (blood drive edition, blu ray)

Be Sociable, Share!




« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


Ein Kommentar


  1. Kommentar von ulla herbold:

    ganz große scheiße

    24. Oktober 2010 um 06:12

Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame