kaffee wie gott in schweden (2)

der herr, er mampfte sichtlich munter
die speisekarte hoch und runter

und als der vorrat aufgetan
setzt er zu einer rede an:

“ihr schweden. ach, ihr führt ein leben
würds sowas nur in hamburg geben!

dort steht mein schöpferhauptquartier
und gottesteilchen so wie hier

die hülfen mir durch tal und berg
nach angestrengtem schöpferwerk

drum runter von dem ruhekissen
und exportiert das bäckerwissen.”

facebook-partnerlink: frau larsson

Be Sociable, Share!




« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


Bisher keine Kommentare



Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame