12 Zeilen am 21. Oktober 2010

ghostbuster

draußen vorm fenster
da stehn zwei gespenster

ich öffne den laden
“was geht? wollt ihr baden?”

“noch platz in der wanne?
ich olaf, sie anne”

“sehr nett. ich heiß murray.
ne wurst ohne curry?”

“na klar. das geht immer.”
sie schweben ins zimmer

dort kryonisiere
ich beide wie tiere

amazon-partnerlink: geist zum hängen



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame