testikelverlust an der westfront

ein flanderischer förstersmann
fand jüngst beim bäumeroden
versteckt im tiefen kieferntann
des führers linken hoden

der hatte ihn dereinst verlorn
im sommer neunzehnsechzehn
die mörser sausten um die ohrn
ein schuss. ein treffer: ächzen!

ein sackgesicht mit loch im sack
die landser lachten heiter
der förster dachte: eichhornkack
warfs weg und hackte weiter

Be Sociable, Share!




« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


Bisher keine Kommentare



Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame