ein boxer namens wirklichkeit

ihm geht es gut. sein sein strahlt klar
das liegt an all den träumen
die, wenn sie ehrlich, groß und wahr
das leid beiseite räumen

und auch die hübsche hoffnung kommt
und tätschelt ihm die wangen
die zukunft: rosa, unverplompt
er ist im glück gefangen

doch aus dem nichts: ein schlag. er schreit!
ihm hat – jetzt bleibt nur klagen -
ein boxer namens wirklichkeit
die fresse eingeschlagen

 

 

zwei fast genauso gute gedichte zum fast genau gleichen thema:
zyank ali
life…but how to live it?

Be Sociable, Share!




« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


Bisher keine Kommentare



Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame