reicht dir das?

ach, könnte ich dein elvis sein
mit hüftschwung und gitarre
ich säng den blues, du schwängst dein bein
in meine rosa karre

ach wenn ich nur dein kubrick wär
dein coen, dein tarantino
ich drehte filme, liebesschwer
und ging mit dir ins kino

doch träume – so ihr naturell -
gehn ruckizuck zunichte
kein lied. kein film. kein aquarell
ich kann nichts. nur gedichte

 

 

ein fast genauso gutes gedicht zum fast genau gleichen thema:

froh zu sein bedarf es könig

Be Sociable, Share!




« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


6 Kommentare


  1. Kommentar von Rabo:

    Och Ingo, Du kannst auch Sangria. Aber Du lässt Deine Begabung schleifen.

    11. Januar 2012 um 23:40
  2. Kommentar von heinzkamke:

    Ist es nicht so, dass auch die großen Dichter Schlag bei den Frauen haben?

    12. Januar 2012 um 10:04
  3. Kommentar von 1ng0:

    tja eben, heinz. die GROSSEN. aber auch nur die.

    @rabo: was schleift? meinst du meine begabung für sangria?

    12. Januar 2012 um 14:15
  4. Kommentar von heinzkamke:

    für die noch nicht ganz so großen bleibt bestimmt immer noch genug des schlages.

    12. Januar 2012 um 15:35
  5. Kommentar von Rabo:

    yup!

    13. Januar 2012 um 13:38
  6. Pingback von kordialfraktur | zwölf zeilen zur zeit – reim und harmsdorf – das gedichtblog:

    [...] zum fast genau gleichen thema: im gegenteil 14 gründe warum das nichts wird mit uns beiden reicht dir das not to stumble but to really fall in love Be Sociable, [...]

    4. Juli 2013 um 10:57

Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame