Monatsarchiv Februar, 2012

80 yrs old and rising

geboren einst im hinterland
er erntete die ähre
die stimme tief und höchst prägnant
es folgte: weltkarriere

das wesen schwer, klamotten schwarz
die weisheit gabs in kisten
so sang er sich hoch in die charts
der knackis, präsis, christen

die themen: liebe, gott und mord
kein mensch kann ihn beerben
sein körper ist schon länger fort
die stimme wird nie sterben

ein fast genauso gutes gedicht zum fast genau gleichen thema:
musik

 



besuch im altbau

ist das parkett? aus walnuss? echt?
und dann so hohe decken!
wie hoch? dreineunzig? wow! nicht schlecht!
und stuck bis in die ecken!

mit flügeltüren? kassettiert?
echt jugendstil die fliesen?
und wieviel seid ihr? nur zu viert?
den platz könnt ihr genießen!

was zahlt ihr denn? achthundert?!? bloß?
mit nebenkosten? ohne?!!
wie schön für euch! ich muss jetzt los!
der abschiedsblick: zitrone

 



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame