Monatsarchiv Oktober, 2013

hallo wien!

dem tag entsprechend möchte ich
die österreicher grüßen
die städte dort sind königlich
man legt sich gern zu füßen

ich sage: servus klagenfurt!
und küss die hand von bregenz
salute, graz, du goldgeburt
erfreue dich des segens!

ciao, villach! gott zum gruße, linz!
ich will nie wieder weiterziehn
die hauptstadt allen lebenssinns
umarm ich zärtlich: hallo wien!

amazon-partnerlink:  michael myers maske


der grammatik-gehandicappte gott trifft heinz, das blatt, im herbst

gott geht zum blatt. das hängt am baum
sich festzuhalten, schafft es kaum
“das wars für dich, du fällst und sterbst!
so läuft es eben, kommt der herbst.”

das stört das blatt mit namen heinz:
“grammatik ist wohl nicht so deins.
was soll denn ‘sterbst’ bedeuten?
geht man so um mit leuten?”

der herr zieht sich am grauen bart:
“so ist das leben: meistens hart
die allerschönsten farben
bekommst du kurz vorm starben”

amazon-partnerlink: depeche mode – leaf in silence



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame