Archiv für die Kategorie „finanzen“

wenn hinter griechen griechen kriechen

platon kroch einst in die höhle
suchte dort nach ein paar gulden
denn schon damals war genöhle
ständig hat der grieche schulden

archimedes sprang in wannen
tastete nach den sesterzen
doch enttäuscht zog er von dannen
geldnot lässt sich schwer verschmerzen

und auch heute stehts nicht besser
hellas‘ stolz macht harakiki
die eu wetzt streng das messer:
steuer hoch auf den tsatsiki



auch eine blinde möve pickt mal ein korn

„lass uns eine bande bilden“
spricht der mövenpick zum hilton
hilton sagt: „sehr gut gedacht
ob der ritz da auch mitmacht?“

sagen, tun. die gang wird größer
schüttet geld aus ominöser
quelle in die mannschaftskassen
um es sinnlos zu verprassen:

platinduschen, tigerlaken
mundgeblasne handtuchhaken
und der spaß ist gar nicht teuer
bald sinkt ja die mehrwertsteuer



vierzigstes weltwirtschaftsforum in davos

da wos warm ist und auch teuer
trifft sich die globalelite
draußen brennen zornesfeuer
drinnen zahlt man nicht mal miete

bonzen, banker, firmenlenker
kauen platinkaviar
und der staat schickt steuersenker
zum kotau vorm wirtschaftszar

zwischen siebtem gang und nachtisch
wirds kurz ernst auf dieser feier
hach, haiti! wirklich tragisch!
reich mir mal die dodoeier



wenn die banker trauer tragen

nicht lange her, da trugen sie
das grüne band der sympathie

doch heute gelten sie als schurken
die unsre wirtschaftskraft vergurken

beliebt wie lecke exxon-tanker:
die risiko-investmentbanker

gleich hinter dem linksterrorist
ihr image einzuordnen ist

der vater herrscht den racker an:
„werd bloß nicht wie der ackermann“

der banker hört das, schluckt und flennt
und hebt den zins um zwölf prozent



innergemeinschaftliche dreiecksgeschäfte

umsatzsteuervoranmeldung
sonntagabends, elf uhr dreißig
lieber hätt ich ne erkältung
doch was hilfts? nun bin ich fleißig

was warn noch die durchschnittsätze?
wie hoch ist der pauschbetrag?
ich krieg lepra, ruhr und krätze
und ganz fiesen zahnbelag.

endlich fertig. was?? so viele
kröten nimmt der fiskus mir?
liechtenstein! monaco! chile!
ich muss ganz schnelll weg von hier.



spätere Gedichte
  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame