Archiv für die Kategorie „medizin“

reh! da! wiedenbrück!

auf der lichtung herrscht randale
bambis kinder sind rabauken
achtlos fliegt die mangoschale
prompt bricht mami sich die mauken

waidwund und mit großen schmerzen
schleppt sie sich zum wiesenarzt
dieser aber neigt zum scherzen
hat zuviel morphin gequarzt

ab mit dir zum röntgenrastern
assistenzarzt! sei von nutzen!
einmal reh gipsen und pflastern
sonst kommt dich der fuchs verputzen



ein formel-1-rennen ist eine wnn-wnn-situation*

wer zu schnell im kreis rumbrettert
kriegt probleme, wenn er denkt
aufhörn! stop! das großhirn wettert
eh sich mein iq verrenkt!

schon zu spät! die zentrifuge
drückt den geist durchs nasenloch
muttersprache geht im fluge
nur instinkte taugen noch

nach beendigung der laufbahn
ist eh alles viel zu spät
fahrers resthirn steht beim kaufmann:
sahnejoghurt, rechtsgedreht

*gedichttitel gehegemannt von form



für mich soll's nie thrombosen regnen

sechsunddreißig lange lenze
mied ich des sozialstaats mütze
doch nun fällt auch meine grenze:
seit dem montag krieg ich stütze

und von wegen hängematte:
unbequem wie igelkissen
hässlich wie ne abflussratte
hast du wirklich kein gewissen?

machst das dasein schnell zur hürde
hartz-empfängern, arbeitslosen
schnappst den letzten rest von würde:
stützstrumpf wider die thrombosen



beleidigte ärztewurst

tag herr doktor, king der flaschen
hat der golfplatz heute zu?
ist der porsche schon gewaschen?
bumst du noch das känguruh?

heckenpenner, helf mir endlich
hol das stethoskop heraus
mach mein leiden weg und kämm dich
du bist fett wie klaus und klaus

depp sein frühstück! schweinepriester!
deine alte wärmt mein bett!
arschloch! wixer! walter riester!
komm und heil mein scheiß-tourette!



korbhenkelriss im meniskus medialis

kein termin? das kann schon dauern.
dringend? ja, das ist es immer.
schlimme schmerzen? zähne kauern!
vorne links ins wartezimmer.

guten morgen! keine antwort.
lesezirkel bannt die kranken:
ehe, scheidung, zwilling, selbstmord.
wer ist clean? wer tut noch tanken?

horst erzählt vom darmgeschwüre.
alle schweigen, einer kichert.
viertel vier zeigt schon die ühre.
leider nicht privatversichert.



spätere Gedichte
  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame