der hungrige bär im ice armin meiwes

ach, wenn ich schon in mailand wär
beschwerte sich der kleine bär
ich kann nicht länger sitzen
verspeiste lieber pizzen

hier gibt es ja nur bistromampf
da reagiert mein darm mit krampf
geschmacklos, überteuert
ja, sind die  denn bescheuert?

ich schärf mir gleich das hackebeil
und schleich ins mutter-kind-abteil
erst streicheln sie mich, duzidu
doch kommt der tunnel, schlag ich zu

amazon-partnerlink: william kotzwinkle – ein bär will nach oben



deutschland – ein sommerbärchen

petzi sucht die badehose
pu schlüpft in die flipflops rein
samson leert die erste dose
“freibad?” – quatsch! wir fahrn zum rhein!”

grill und würstchen bringt hal jam mit
kühlbox? hat nicht knut noch eine?
da kommt bruno an im laufschritt
sichtbare probleme: keine

selbst kurt beck wird eingeladen
und zum ehrenbär ernannt
lange schallts aus den gestaden:
deutschland, einig bärenland!



der gouverneur der tiere

welches unsrer schönen tiere
mag denn nur das stärkste sein?
sinds die löwen, tiger, stiere?
ganz gewiss nicht oink, das schwein

ja, der blauwal hat viel masse
doch sein bizeps ist nur mager
kraft hat auch die bärenrasse
die trainiert im tundralager

gut gepanzert, stark wien trecker
sind das nilpferd und das nashorn
doch es siegt der schwarzenegger:
animal which was in graz born



wenn der bär ein auto wär

wenn der bär ein auto wär
dann könnt er sicher hupen
fällt ein ring ins mittelmeer
dann braucht man ein, zwei lupen

wenn der vater glaser wär
dann gäbs nur brot in scheiben
spielt ein rugbyspieler fair
lässt er es besser bleiben

ist der nadelwald zu voll
greift man zu axt und beilen
wenn die pointe taugen soll
dann muss sie sich beeilen



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame