ein beitrag zur entsachlichung der wembley-debatte

dogshit

ob cholera oder die pest
ob beckmann oder kerner
plutonium oder asbest
roy black oder pe werner

ob helmut kohl, ob helmut schmidt
frau ferres? frau thomalla?
ob nasenbruch, ob messerschnitt
ob bunte oder gala

ob bayern-schmock, ob dortmund-mief:
die wahl meint harakiri
ich hasse beide abgrundtief
drum halte ich zum schiri

drei fast genauso gute gedicht zum fast genau gleichen thema:


der unglaublich leicht fliegende holländer
nach bier die sintflut
alles schaben außer schwaben (11): bayern münchen



the special one

sein haar ist grau und samtig weich
das wesen ghandi abgelauscht
der blick so reh- und kätzchengleich
ganz zart und harmonieberauscht

moral und anstand schreibt er groß
ein gentleman von altem stil
dazu beherrscht er ganz famos
das offensive fußballspiel

zwar gott, doch mensch geblieben. da
kommt nicht mal peter peschel ran
man muss mourinho lieben, ja!
he really is the special one



bayern sein? ein klares nein!


“heute sind wir alle bayern!”
titelt die demenzpostille
also fangt mal an zu feiern
über bord mit stil und wille

schlüpft in schlimme lederhosen
sprecht, dass es kein mensch versteht
kauft euch weizen: siebzehn dosen
sauft, bis euer hirn vergeht

schwängert eure großcousinen
weist die asylanten aus
duscht und badet in latrinen
bayern sein? mir wärs ein graus



alles schaben außer schwaben (6): fc barcelona

euer trainer mag es bärtig
denkt, er hat schon jetzt gewonnen
doch ihr habt noch lang nicht fertig
hochmut ist sehr schnell zerronnen

unsichtbar wie schottlands nessie
wird der handspiel-henry sein
und auch zwergenkönig messi
findet heut sein meisterlein

lässt cacau die buden knallen
schnüfft das katalangesicht
jeder champ muss einmal fallen
jede serie einmal bricht



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame