es gibt sie noch, die wirklich wichtigen dinge

wenn nationaler nebel wabert
wenn beckenbauer schwachsinn labert
wenn deppen gröhlen bis halb vier
dann steht die euro vor der tür

wenn sitten und moral versterben
wenn menschen schwarz-rot-gold sich färben
vom nasenbein zum couchfurnier
dann startet bald wohl ein turnier

die schuldenkrise? syrien?
die gez-gebührien?
vergessen, abgehakt, passé!
king fußball rult. olé! olé!

 

 



fußball interessiert mich nicht

wer holt den cup denn dieses mal?
wem steht die trauer im gesicht?
das alles ist mir schnurzegal
denn fußball interessiert mich nicht

ob nicht cacau anstatt trochowski?
die taktik á la hasenfuß?
das juckt mich niente, null und nowski
ich ignorier es. fertig. schluss

hätt kroos doch nur nach links geschossen?
muss bei puyol nicht einer stehn?
ich habe damit abgeschlossen
seit mittwochabend, kurz nach zehn



spielverserber

deutschlands stimmung ist verdorben
wer ist schuld? na klar: die sorben
deren abwehr steht wien bollwerk
macht den özil so zum vollzwerg

wie sie an lahms fersen kleben -
halt. moment. das war daneben
nicht die sorben, nein, viel derber
sie warns: triumphale serber

oder nein. die jungs, die klose
foulte, so dass deutschlands große
titelträume starben
das waren – wer? – die sarben



gottes hand und messis beitrag

mist! schon eine viertelstunde
läuft das fußballländerspiel
schnell, gedicht! zieh deine runde
aber spare nicht am stil

1ng0! komm schon! ruft das sofa
bin gleich da! sechs zeilen noch!
nach dem sieg steig ich aufs mofa
korso bis zum hürther loch

schneller blick zum sportschau-ticker
null zu null, noch nix passiert
reime werden ungeschickter
bis am ende sogar das sonst so streng eingehaltene versmaß kapituliert



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame