werner: die one-man-army von köln-zollstock

wenn sich schurken und banditen
in verbrechen überbieten
rückt der rechtsstaat immer ferner
schau nicht weg. nein, geh zum werner!

dealt der dealer, raubt der räuber
fälscht der fälscher, staubt der stoiber
guckt dein gatte immer kerner
hilft nur einer dir: der werner!

hegt wer üble machenschaften
heißt das end vom lied: “verhaften!”
zollstock hat ihn gern und gerner:
supercop chuck willis werner!



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame