auswandern mit dem plagiatsminister

du, gutti, wechselst das revier
willst dir nen sabbat gönnen
doch gibts noch mehr auf die wir hier
ganz gut verzichten können

nimm bitte auch den dobrindt mit
den huber, stoiber, söder
den beckstein, aigner und – igitt
das seehorst (merkmal: blöder)

kein friedrich mehr? das wär ein deal!
auch glos fehlt nicht und nichter
kommt, folgt dem doktor ins exil
ihr csurschgesichter



mich plagen weder skrupel noch zweifel

habe nun, ach! arschgeigerei
justiz und gel (für haare schön)
sowie die kunst der eierei
durchaus studiert, mit heißem föhn

da steh ich nun, ich wurstbaron
und spotte wissenschaftlern hohn
heiße philister, heiße doktor gar
am blödsinn saß ich sieben jahr

ich habe massig gut und geld
doch stolz und ehrlichkeit, die fehlt
als wichtigtuer möcht ich leben
drum hab ich mich der kopie ergeben



zitatettenautomat

herr von und zu und küssdiehand
mit landgut in ascona
tut lässig, eleg- und charmant
doch klaut er wie winona

der guttenberg vom schlossverlies
ist voll von plagiaten
das grinsen beckmannartig fies
die frise ist vom paten

der frängisch-dümmliche akzent
ist raubgobbiert vom loddar
den schnarchblick man vom dackel kennt
die gattin stammt aus flodder



guttenbergs geheimwaffe

der austausch mit dem taliban
ist fruchtlos meist und schwierig
man bietet menschenrechte an
und er? bleibt harakirig

doch gutti, unser kriegsminister
kann nicht nur volles fürsthaar gelen
nein. nein – ein rechter fuchs, das ist er -
er kann auch kontrahenten quälen

ich warn dich, warlord, lass es sein:
zerbreche schnell den terrorstab
sonst hol ich j.b. kerner rein
der schleimt und grinst dich in dein grab



dienst an der flasche

der baron will fakten schaffen
bundis müssen kürzer treten
wehrdienstleistung an den waffen
dauert bald nur sechs moneten

aber ist der plan auch sinnvoll?
reicht die dauer wirklich aus?
kaum hat schütze arsch den spind voll
muss er auch schon wieder raus

halbes jahr muss künftig reichen
fürs soldatenlernprogramm:
saufen, trinken, leber eichen
bist du nüchtern? dann steh stramm



kabinettstückchen (8): karl-theodor zu guttenberg

hat der glatte kriegsminister
sich nach vancouver begeben
heimlich in den schlitten pisst er
sein betragen: voll daneben

après-ski schon früh am morgen
fummelt an der riesch herum
dann geht er sich epo borgen
spritzt sich ins delirium

deutschlands einigkeit und freiheit
wird in kanada verteidigt
doch dank gutti herrscht nun eiszeit
wer hat den noch mal vereidigt?



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame