eine schnelle bandgeschichte (2): beastie boys

die frühen beastie boys sind spitze
krawalle, party, pimmelwitze
die attitüde macht was her:
für alle zeiten pubertär

dann kam die künstlerische phase
am sampler drehn bis zur extase
noch später – jetzt beginnt das drama
entdeckten sie den dalai lama

seitdem sind frühe missetaten
vergraben mit nem großen spaten
statt party gibts nun engagement
statt beercap trägt man seidenhemd

amazon-partnerlink: beastie boys – licensed to ill



traumhochzeit

wenn die sängerin minnelli
viennas großen ohrenwaisen
einlud auf ne eherallye
würd sie liza lauda heißen?

käm er an mit nürburgringen
um den pakt ganz fest zu sichern?
würde sie das jawort singen?
fing der pfarrer an zu kichern?

würd man séparées errichten
wo die gäste bleifußgießen?
sich mit berghe-trips vernichten?
ganz im ernst: ich fänds zum schießen



ästhetische säuberungen

echte rapper mit geschmäckern
klaun bei curtis und james brown
du befiehlst den samplehackern
sich in frankreich umzuschaun

wer sind schon dark sanctuary?
galliergothic juckt doch keinen
copyright? mach bloß kein larry
aber nun muss bushi weinen

das gericht greift durch mit strenge
bannt die platten wie einst luther
doch auch ohne gruftiklänge
ist dein oeuvre schredderfutter



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame