einigkeit, busquets und freiheit

casillas singt die hymne nicht
geschweige denn iniesta
auch xavi hält den gaumen dicht
der vaterlandsverpester

alonsos mund bleibt wie gelähmt
piqué kopiert makrelen
cesc schweigt. dass der sich gar nicht schämt!
euch werd ich was erzählen

verrat am eignen heimatland
ist nicht zu tolerieren
wer lippen schließt, das ist bekannt
der wird das spiel verlieren

 



holländische vertretungsstunde

verzeijkeling, senor alonso
been ik hier niet beim kumite?
nou steln sie sich mal niet so on, so
het deed doch eigenlijk kaum weh

gegen spanje must ihr bejten
het der trainer uns gezaagt
nuitzt het niet, dann helpt nur trejten!
ob die bonken bis het gracht

roehe kreftjes moeten walten
om den tijtel to bekamme
cruyff gehoert laengst to den alten
onser voerbild is van damme

amazon-partnerlink: bloodsport – eine wahre geschichte



fußball interessiert mich nicht

wer holt den cup denn dieses mal?
wem steht die trauer im gesicht?
das alles ist mir schnurzegal
denn fußball interessiert mich nicht

ob nicht cacau anstatt trochowski?
die taktik á la hasenfuß?
das juckt mich niente, null und nowski
ich ignorier es. fertig. schluss

hätt kroos doch nur nach links geschossen?
muss bei puyol nicht einer stehn?
ich habe damit abgeschlossen
seit mittwochabend, kurz nach zehn



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame