wie du mir, so ich deere

der korpus strahlt in starkem grün
die räder schimmern schwärzlich
die felgen lassen raps erblühn
ein gelb, so warm und herzlich

er hält ein landwirtleben lang
und auch noch das der erben
am acker und am nebenhang
pflügt erde er in kerben

und komm mir nicht mit lanz und fendt
sonst gibts was auf die ohren
john deere ist kanzler, präsident
und könig der traktoren

Be Sociable, Share!




« »

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Kommentare


Bisher keine Kommentare



Hinterlasse einen Kommentar

  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame