12 Zeilen am 30. Oktober 2010

die große umstellung

was ist das für ein schwerer trümmer:
die standuhr aus dem rokoko
wir schleppen sie vom arbeitszimmer
den flur entlang ins gästeklo
 
der wecker, der am nachttisch stand
wird küchenwärts verfrachtet
und auch die rolex hat die hand
die längste zeit gepachtet
 
ein trubel wie in kandahar 
die ganze wohnung ist im fluss
so läuft es alles halbe jahr
wenn man die uhr umstellen muss

amazon-partnerlink: anthony burgess – a clockwork orange



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame