guter vorsatzbau

der vorsatzfasser an neujahr
wiegt hundertdreißig kilo
gleicht ahabs gegner bis aufs haar
und wär gern venus’ milot

drum zieht er stock und turnschuh an
geht durch die gegend walken
zum stadtwald hin, entlang der bahn
er keucht und kann kaum talken

doch vorsatz im verbund mit qual
das sollte er doch wissen
sind spätestens bis karneval
in das gebüsch geschmissen



zwanzigzehn – der anfang ist gemacht

gottes grüne wiese

böllerkotze auf der straße.
merkel mahnt: so gehts nicht mehr.
kippen in der blumenvase.
selbst der kirschlikör ist leer.

brandgeblasne fingerkuppe.
spiegel zeigt ein bleichgesicht.
vorsatz bei der mittagssuppe:
ich schreib täglich ein gedicht.

abends gibt es lecker pizza
mit den resten vom raclette.
sms von kai aus nizza.
zwanzigzehn? wird sicher nett.



  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame