Archiv für die Kategorie „medizin“

kordialfraktur

brokenheart

ich hab dir das blaue vom himmel versprochen
das glück dieser erde, für immer wir zwei
doch du bist zu david (dem dummbatz) gekrochen
verwandeltest dadurch mein herzblut zu blei

ich habe dir ewige liebe geschworen
ich träumte, ich hielte ganz fest deine hand
doch du liebst nur olaf (das arschloch mit ohren)
nun sauf ich genever und krieg nicht mal pfand

ich machte dir höfe. doch du gabst mir körbe
mein werben: erfolglos. die ernte hieß hohn
nun hör ich the cure und ich wünschte, ich störbe
mir bleibt wie einst wilhelm nur resignation

 

 

vier fast genauso gute gedichte zum fast genau gleichen thema:
im gegenteil
14 gründe warum das nichts wird mit uns beiden
reicht dir das
not to stumble but to really fall in love


weisheitszahnloser tiger

so mancher geht auf eine reise
von mandalay nach eschnapur
er kehrt zurück und ist ganz weise
der geist, er strahlt: erleuchtung pur

der weg zur weisheit geht auch schneller
(was kerosin, sprich: umwelt schont)
das köpfchenlämpchen flackert heller
wenn kieferwärts ein eckzahn wohnt

doch weh! mein schrei hallt bis nach riga:
heut morgen lag er auf dem kissen
statt kant ist barth nun meine liga
iq, ich werde dich vermissen

amazon-partnerlink: straight faced – pulling teeth



pfeiffer, du pfeife!

die treppe hoch ist eine qual
geht nur auf allen vieren
und schuld ist ausnahmsweise mal
nicht wodka. nein: die viren

die sammeln sich in formation
und lähmen das immune
das pfeiffer-pack macht hier station
als wär es ne kommune

ich röchel, huste, geh am stock
würd mit der süßen lieber
nen ausflug machen ins languedoc
doch ich hab drüsenfieber

amazon-partnerlink: v.a. – virus 100



party like it’s geburtsvorbereitungskurs

die modewelt singt laut im chor
für jung und alt ein echtes muss
wer das nicht hat, ist außen vor:
ein selbstgestrickter uterus

und noch ein must-have-accesoire
zaubert gaultier aus seiner dose
der megatrend in diesem jahr:
eine plazenta aus viskose

die lebensechte nabelschnur
wird selbst gefilzt in heimarbeit
die models stehn schon in der spur
der kreißsaal schafft den look der zeit



praktikanten aus berlin

wer ist gerne arm und sexy?
wer macht was mit medien?
wessen brille ist aus plexi?
wer schwärmt oft von schwedien?

wer geht um halb zehn zur arbeit?
wer kommt um halb elf zurück?
wessen ego ist fast starbreit?
wer erträumt vom glück ein stück?

wer war nie aus kreuzberg draußen?
wer kennt nicht mal hölderlin?
wer schwätzt schwachsinn ohne pausen?
praktikanten aus berlin!



der enkel des altkanzlers

helmut schmidt hat einen enkel
philippino, adoptiert
geht er mami auf den senkel
wird der kleine ausquartiert

neulich war der kleine heino
mal bei opa zu besuch:
“da, min jung, schmök dir ne reyno
zier dich nicht, ich hab genuch

soll ich dir ne weisheit lürken
die min leben hält im lot?
willssu cool und wichtich wirken
mussu rauchen wie ein schlot



quartett komplett

bart hat lisa, faust das gretchen
und auch wir ham bald ein mädchen
denn der u-schall im abdomen
zeigt zwei x als chromosomen

rio macht den babytester:
und dann schnapp ich mir die schwester!
füttert sie mit eis aus sand
ab august. wir sind gespannt

holt den schampus! gießt die lilie!
zuwachs feiert die familie
celebrating in the whirlpool
next one’s gonna be a girl. cool!



frühere Gedichte
  • Zufallsgedicht
  • flattr me

  • Das Gedichtsabo   
  • Zwölf Zeilen bei Facebook   Verfolge mich auf Twitter
  • Reklame

    xquiro.de - onlineagentur mainz und münchen
  • noch mehr reklame